Die richtigen Raclette Zutaten

Die richtigen Raclette Zutaten machen den Abend perfekt!

Sie haben einen Racletteabend geplant? Der Raclettegrill steht bereit? Nein? Dann schauen Sie sich zuerst mal unseren großen Raclette Test an. Wenn Sie nun einen Raclette Grill haben, stellst sich für Sie bestimmt die Frage, welche Zutaten sie nun benötigen. Man kann sagen, auf dem Raclette kann alles gegrillt werden, was Ihnen schmeckt. Natürlich gehört aber zum Raclette immer der richtige Raclette Käse. Wichtig ist, dass ein Raclette Grill eine deutlich geringere Leistung als ein Gartengrill besitzt. Daher sollten sie nur kleine Fleischstücke auf den Raclette Grill legen. Eine kleine Zutatenliste für weitere geschmacksvolle Raclette Ideen finden Sie hier.

Raclette Zutatenliste

81naJTTM0IL._SL1500_

Fleischsorten:

Aber natürlich eignet sich nicht nur Fleisch zum grillen. Haben sie schon einmal Paprika probiert? Scharfe Chilis? Nein dann hab ich vermutlich noch ein paar gute Ideen für Sie. Neben den schon genannten Zutaten können sie auch folgendes verwenden:

  • Shrimps
  • Meeresfrüchte
  • Tomaten
  • Gurken
  • Zwiebeln
  • Knoblauch (mit unter das Fleich gemischt, sehr lecker!)
  • Aubergine
  • Brot
  • passende Raclette Saucen, entweder selbst gemacht oder fertig gekauft (Empehlung von raclette.tips: Wiedemer – Gourmet Senf Set „Raclette“ siehe rechte Seite)
  • und natürlich ganz wichtig, die richtige Gewürzmischung (Empehlung von raclette.tips: Gewürzmischung von Schuhbeck, siehe rechte Seite)
  • und einfach alles was eben gebraten gut schmeckt.

Und für was sind nun die Pfännchen da?

In den Pfännchen können Sie ebenfalls sehr gutes Essen grillen. Schon mal ein Ei in ein Pfännchen geschlagen und ein Spiegelei im Raclette gemacht? Nein? Probieren Sie es und lassen sie sich überraschen wie es mit Speck, welchen sie auf den Grill grillen, schmeckt. Oder mischen sie zum Beispiel ein paar, schon angebratene Shrimps mit Mais und Tomaten. Auch Bohnen mit Speck ist eine beliebte Raclette Zutat, lassen Sie im Supermarkt Ihre Phantasie spielen. Fast alles was Sie finden lässt sich am Raclette verarbeiten.

Raclettekäse

Natürlich gehört über jedes Pfännchen Raclette-Käse. Dieser Käse verläuft auf dem Pfännchen und macht das Pfännchen erst richtig lecker. Verwenden Sie als Käse Sorten, welche schnell schmelzen wie zum Beispiel Schafskäse, geriebener Käse, Gouda, Edamer oder spezieller Raclettekäse. Sie sollten auch passende Gewürze zur Hand haben, denn ohne Würze schmeckt alles nur halb so gut. Hier eignet sich ebenfalls alles was schmeckt, Kräutersalz, Chili– und Paprikagewürze und alles was Ihr Gewürzregal hergibt

Vieles, was auf dem Grill liegt, kann auch in ein Pfännchen gelegt und mit Käse überbacken werden. Probieren sie es aus und lassen sie sich vom Geschmack überzeugen.