Raclettesoße

Raclette ist ein typisches Wintertagen-Essen. Es schmeckt, lässt sich schnell zubereiten und garantiert für einen entspannten Abend.
Das beste an Raclette ist, dass die vielseitigen Rezepte niemals langweilig werden. Es gibt so viele Variationen. Alles was der Gastgeber tun muss, ist die Kreativität freien Lauf zu lassen.

Zutaten

  • 1 EL Mehl
  • 1 Zwiebel
  • 100 g gekochten Schinken
  • 100 g Sahne
  • 150 g Raclette-Käse
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 25 g geräucherter Speck
  • 250 g Brokkoli
  • 250 g weiße Champignons
  • 500 g Kartoffeln
  • Gewürze: Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und kochen
  2. Brokkoli putzen und in Röschen schneiden, im Salzwasser andünsten, Brokkoli-Fond auffangen
  3. Champignons putzen und in Scheiben schneiden
  4. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden
  5. Speck würfeln
  6. Schinken ebenfalls schneiden
  7. Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck und Zwiebeln anbraten, Champignon dazu
  8. Würzen
  9. Speck-Zwiebel-Champignons-Gemisch mit Mehl bestäuben und mit Brokkoli-Fond und Schlagsahne ablöschen
  10. Schinken in die Pfanne und mit aufkochen lassen
  11. die erste Hälfte des Raclette-Käses in die Sauce einrühren
  12. nochmals würzen
  13. Brokkoli ebenfalls in die Sauce geben
  14. Kartoffelschalen abziehen, in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform geben, darüber die Sauce
  15. Rest des Raclettes darüber bestreuen und etwa 30 Minuten backen lassen

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.