Scharfe Chili Saucen

Ich bin ein Fan von scharfen Chilis. Dabei ist es egal ob ich es scharfe Habaneros, Trinidad Scorpion, Bird-Eye oder die allseits beliebte Cayenne Chili. Das einzige wichtige ist mir hier, es muss scharf sein. Hier sind nun einige gute Tipps und Chilisaucen zu finden. Pur sind die scharfen Chilis leider kaum zu geniesen und im Winter auch schwer zu bekommen. Am besten werden die Saucen also schon im Herbst mit frischen Chilis hergestellt.
Wichtig ist es frische Chilis zu verwenden. Besonders scharfe und frische Chilis oder fertige Chilisaucen sind auf chili-shop24.de zu finden. Schon oft habe ich in diesem Shop bestellt und war jedes mal sehr zufrieden. Frisch Ware, scharfe Ware und vorallem sehr leckere Saucen. Die Saucen sind perfekt für den Raclette Abend.
Jetzt wollen wir aber die Saucen selbst machen, eine besonders leckere Chili Sauce ist die

Honey Hot Bird Chili Sauce

Zutaten

  • 5 Habanero Chilischoten
  • 10 Bird-Eye Chilischoten
  • Honig
  • Tomatenmark
  • Apfelessig
  • Knoblauchzehe

Zubereitung

Den Essig mit Tomatenmark und Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Anschließend den Honig unterrühren. Den Knoblauch klein hacken und mit dazu geben. Mit Handschuhe vorsichtig die Chilischoten klein schneiden und ebenfalls in die Sauce geben. Danach kurz köcheln lassen und mit einem Pürierstab zerkleinern. Nochmals kurz aufkochen lassen und nach Wunsch noch etwas mit Wasser verdünnen, wenn die Sauce zu dickflüssig erscheint. Nun die Sauce heiß in sterilisierte Flaschen abfüllen und auf dem Kopf gestellt abkühlen lassen.

Nochmal als Hinweiß, die Chili sind extrem scharf. Nur mit Handschuhe bearbeiten und auch bei der Sauce achtgeben. Menschen mit herzleiden oder empfindlichen Menschen die Sauce nicht anbieten. Milch zum löschen bereitstellen.
Wer den Chili Geschmack mag, aber die oben genannte Sauce zu scharf ist, habe ich noch eine weitere leckere Sauce.

Süße sanfte Chili Sauce

Zutaten

  • 5 Chilischoten, Schärfe nach Wunsch
  • 5 Knoblauchzehen
  • jeweils 10 EL Essig, Wasser, Zucker
  • Ein bis zwei TL grobes Meersalz

Zubereitung

Zuerst die Chilischoten hacken. Anschließend Meersalz mit den gehackten Chilischoten im Mörser zerquetschen. Zucker mit Essig und Wasser aufkochen lassen bis die Masse sirupartig wirkt. Den Knoblauch bei kleiner Hitze vorsichtig anrösten und anschließend mit den gehackten Chili unter den Sirup mischen.
Auch hier ist die Sauce in Gläsern länger haltbar. Dazu, wie oben genannt, Die Sauce in sterilisierte Flaschen abfüllen und auf den Kopf gestellt abkühlen.
Dieses Rezept schmeckt auch mit sanften Chilis sehr gut. Empfehlen kann man hier z.b. folgende Arten:

  • Peperoni
  • Jalapeño
  • Cascabel
  • Serrano
  • und viele weitere Sorten aus dem Supermarkt.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen, wie Ihnen das Rezept geschmeckt hat.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *