Spinatpfännchen

Der Spinat kommt aus der Gruppe der Fuchsschwanzgewächse. Er kann sowohl roh aber auch gekocht verzehrt werden. Gerne wird er als Salat serviert, kann aber auch im Raclette vorzüglich verwendet werden. Ein tolles Rezept mit Spinat möchte ich hier vorstellen.

Zutaten für 4 Personen

  • 600gr Spinat (am besten frisch, Tiefgekühlt geht auch dann aber etwas weniger nehmen)
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • eine Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Tomaten 2 Stück
  • 100gr Sahne
  • Gorgonzolakäse
  • Salz, Pfeffer, Oregano (getrocknet)

Zubereitung

Zuerst den Spinat waschen und gründlich abtropfen lassen. Falls Tiefkühlspinat verwendet wird, nach Anleitung auftauen. Die Zwiebeln werden geputzt und gewaschen und der grüne Teil wird in dünne Ringe geschnitten. Knoblauch schälen und kleinhacken. Die Zwiebelringe und der Knoblauch werden in einen Topf mit Olivenöl angedünstet. Anschließend den Spinat dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei starker Hitze zugedeckt zusammenfallen lassen. Das ganze in einen Sieb abgießen, abtropfen und abkühlen lassen. Nun den Spinat mit den Händen zerzupfen und kräftig ausdrücken.
Wärend nun der Spinat auskühlt die Tomaten waschen, halbieren und dabei Kerne und Stielansätze entfernen. Das Fruchtfleisch wird kleingeschnitten, mit Oregano und Sahne sowie den Spinat mischen und wieder mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Gorgonzola in Würfel schneiden und ihn mit den Frühlingszwiebeln mischen.
Tomaten und Spinat in ein Pfännchen geben und mit der Gorgonzola-Zwiebelmischung bestreuen. Nun noch 5 Minuten im Raclettegrill überbacken bis der Käse leicht braun und geschmolzen ist.
Guten Apetitt

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen, wie Ihnen das Rezept geschmeckt hat.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *